Bericht: Ruderstadtmeisterschaften 02.06.2022

Am Donnerstag, den 02.06.2022, fand die Ruder-Regatta für die weiterführenden Schulen in Dortmund statt. Es traten 6 Gymnasien mit insgesamt 93 Booten an: Das Heinrich-Heine-Gymnasium, das Immanuel-Kant-Gymnasium, das Stadtgymnasium, das Max-Planck-Gymnasium, das Helene-Lange-Gymnasium und das Reinoldus-und-Schiller-Gymnasium. Wir trafen uns um 9:00 Uhr beim Phoenix See, um die Boote und die Zelte aufzubauen, denn um 12:00 Uhr sollten schon die ersten Rennen starten. Zuerst mussten wir die Boote auf die Wiese tragen, um die Ausleger für die Skulls mithilfe von 10er Maulschlüsseln anzuschrauben. Da die Boote ein wenig schwer waren, brauchten wir immer 6-8 Leute die die Boote getragen haben. Anschließend trugen wir die Skulls zu den Booten und legten sie auf die richtigen Seiten des Bootes, damit man gleich wusste, welche Skulls wohin gehörten. Am anderen Ende der Wiese befand sich außerdem auch noch das Zelt der Sanitäter. Für die Wasserrettungen war die DLRG zuständig. Kurz bevor die ersten Rennen starteten, trugen wir die fertig montierten Boote zusammen mit den Skulls zum Steg und machten sie startklar. Insgesamt gab es 18 Rennen, davon 10 Doppelvierer Rennen, 4 waren gemischt, d.h. Schüler und Schülerinnen saßen zusammen in diesen Booten. Es gab 7 Einer Rennen und zum Schluss noch das Rennen der Lehrer. Diese sind auch in Vierer Booten gerudert. Die ersten 3 Plätze jedes Rennens bekamen T-Shirts, auf denen der Schriftzug ,,Stadtmeisterschaften der Dortmunder Schulen im Rudern’‘ stand. Das IKG gewann bei den Rennen 5 Mal den 2., 1 Mal den 1., 3 Mal den 3., 3 Mal den 4., 1 Mal den 5., 4 Mal den 6. und 1 Mal den 7. Platz, was am Ende reichte, um den 2. Platz in der Gesamtwertung zu gewinnen. Den 1. Platz belegte das Max-Planck-Gymnasium und den 3. Das Reinoldus-Und-Schiller-Gymnasium.

Beim letzten Mal belegte unsere Schule den 3. Platz, wir haben uns also um einen Platz verbessert. Der Pokal wurde von Frau Holtmeyer überreicht, welche selber 17 Jahre lang Leistungssport betrieben hat und zweimal Olympiasiegerin im Rudern geworden ist.

Wir freuen uns alle schon auf die Regatta im nächsten Jahr, vielleicht erreichen wir dann sogar Platz 1!

Hier die Platzierten in den Gig-Doppelvierern:

WK I Mix

2. Platz: Josip Krizanovic, Luka Petrovic, Acelya Kekec, Julia Lokietec, Stf. Louisa Stahl

3. Platz: Leon Ziemke, Josef Dreger, Lisa Brügger, Kira Perich, Stf.Alexandra Rohn

WK III Schüler

3.Platz: Phil Schwichtenberg, Leonard Dreischer, Hanjo Huesgen, Eric Senst Stf. Marie Wolf

WK II Schülerinnen

2.Platz: Emilia Goczol, Louisa Böhlke, Hannah Schittkowski, Julia Lamers, Stf. Hannah Thomas

WK I Schülerinnen

3.Platz: Anastasia Suprun, Acelya Kekec, Julia Lokietec, Jona Börger, Stf. Alexandra Rohn

WK I Schüler

2.Platz: Leon Ziemke, Josef Dreger, Josip Krizanovic, Luka Petrovic Stf. Hannah Thomas

WK III Mix

Ida Gebauer, Leni Jurksaks, Eric Senst, Hanjo Huesgen, Stf. Louisa Stahl

Lehrerinnen

1.Platz: Paula Nixdorf, Claudia Modrow, Desiree´ Röhl, Stf. Kerstin Holtmeyer

Lehrer*innen Mix

1.Platz: Julia Böckenfeld, Klaus-Markus Katthagen, Manuel Laurenz, Harald Hochstein Stf. Hannah Thomas

Bericht Sophie Mellentien 6c


Hier nun einige Impressionen:

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

Bild 10

Bild 11

Bild 12

Bild 13

Bild 14

Bild 15

Bild 16

Bild 17

Bild 18

Bild 19