Unterwegs als Zeitreisende - IKG-Schüler unterstützen den Römersonntag im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Beim Römersonntag am 15. November 2015 präsentierten Schüler/innen und Lehrer/innen mehrerer Dortmunder Gymnasien das Fach Latein in seinen vielen Möglichkeiten und Facetten. Das IKG vertraten Savio Gök (Jgst. 9) sowie Viktoria Nowak, Jonas Rieke und Philipp Ziemke, die alle drei in der EF den Latinumskurs belegen. Savio Gök und Viktoria Nowak sind außerdem Mitglieder der Latein-AG des IKG.
Viktoria Nowak, Jonas Rieke und Philipp Ziemke betreuten Bastelstände. Als Zeitreisender in antiker Gewandung wandelte Savio Gök als Senator zusammen mit dem Lehrer Dr. Matthias Laarmann als kaiserlicher Legat durch das Museum für Kunst und Kulturgeschichte.
Durch den Römersonntag sollen besonders jüngere Schüler/innen und deren Eltern angesprochen werden, um ihnen die Bedeutung dieses Schulfaches zu erschließen. So hielt Prof. Dr. Walter Grünzweig, Professor für Anglistik (Englisch) und Amerikanistik an der TU Dortmund, einen engagierten Vortrag über „Latein und moderne Fremdsprachen“. Man konnte auch Schnupperunterricht im Fach Latein besuchen.
Dabei ging es an diesem Römersonntag aber auch sehr praktisch zu, indem die Besucher z.B. Glücksanhänger, Kleinmosaike oder Wachstäfelchen nach antiken Vorbildern selber herstellen konnten. Wer wollte, bekam seinen Namen in griechischen Buchstaben als Ansteck-Button gedruckt. Römische Kinderspiele konnten ausprobiert werden, und vieles mehr.


Rmersonntag
Bildlegende (v.l.n.r.):
Philipp Ziemke (IKG), Jonas Rieke (IKG), Viktoria Nowak (IKG), Savio Gök (IKG), Dr. Anja Wieber (Lateinlehrerin, Westfalen-Kolleg, VFAU), Dr. Matthias Laarmann (IKG-Lateinlehrer, VFAU), Dr. Andreas Otto (Vorsitzender VFAU), Sigrid Brunswicker (Biologie- und Chemie-Lehrerin, Helmholtz-Gymnasium, stellv. Vors. VFAU)
VFAU = Verein zur Förderung des altsprachlichen Unterrichts Dortmund e.V