Tag 3

 

Nachdem wir ermüdet aus dem Bett gekrochen waren, stürzten wir uns auf das lecker angerichtete Frühstück. Als wir gestärkt waren, gingen wir auf die Zimmer, um uns zum Skifahren bereit zu machen. Nach den ersten Aufwärmübungen starteten wir ins Schneeabenteuer. Trotz mancher Verletzungen hatten wir eine Menge Spaß und Freude am Skifahren. Viele unserer Skianfänger hatten anfangs Schwierigkeiten bei dieser Sportart, doch Dank unserer hervorragenden, bewundernswerten und ermutigenden Skilehrer wurden diese Schwierigkeiten schnell überwunden. Erschöpft gingen wir nach zwei Stunden Skifahren zum Mittagessen, um uns für die nächste Tour zu stärken. Kaum hatten wir das Mittagessen beendet, ging es nach einer kurzen Pause wieder auf die Piste. Wir setzten unser Skitraining bei strahlendem Sonnenschein fort. Im Anschluss an die Skiaktivitäten veranstaltete die Klasse 10b ein Tischtennisturnier, bei dem Daniel Schleifnig als strahlender Sieger hervorging. Darauf folgte ein ausgiebiges Abendessen (Spaghetti Bolognese – Salatbuffet und Creme Caramel), welches alle sehr genossen haben. Ab halb acht konnten die Schüler endlich ihrer Freizeit freien Lauf lassen, doch um elf Uhr war dann endgültig Zapfenstreich!

Klasse 10b:

Melina Rademacher, Nadine Lesch und Florian Wolf