Tag 6 - 27.02.18

 

Heute Morgen versprach es zum zweiten mal ein eiskalter Tag zu werden und tatsächlich fielen die Temperaturen auf bis zu minus 21 Grad. Dementsprechend ging es nach dem Frühstück in vielen warmen Schichten auf die Pisten. Dort wurde weiter für den morgigen Fackellauf geübt und das Ski-und Snowboardfahren präzisiert.

 

Zur Freude Aller gab es heute Schnitzel mit Pommes (und zur Vorspeise Nudeln mit Soße). Nach der Pause übten die Skifahrer für das anstehende Rennen am Donnerstag und die Langläufer stiegen auf Schneeschuhe um und unternahmen einen Sparziergang. Zurück im Hotel wärmten sich alle auf. Die Meisten verbringen ihre Freizeit in Kleingruppen auf den Zimmern und unterhalten sich und hören Musik. Die Freizeit wird meistens dankend angenommen, da die Skieinheiten sehr viel Energie in Anspruch nehmen.

 

Das Abendessen bestand aus Salat, Hackbraten mit Kartoffeln und Vanilleeis mit warmer Himbeersoße. Herr Farwick verkündete außerdem, dass sich genügend Schüler für den Fackellauf gefunden haben, sodass dieser morgen stattfinden kann (für dieses tolle Ereignis muss allerdings jeder Teilnehmer zwei Euro zahlen).

 

Um 20.30 Uhr startete die Party in der Bar, auf die sich viele sehr freuten. Diese war in den letzten Jahren schon immer sehr beliebt und gut besucht. Auch dieses Jahr herrschte bomben Stimmung. Der DJ , der extra für diesen Tag ins Hotel kam, spielte viele alte, aber sehr bekannte Partylieder. So konnten alle begeistert mitsingen-und tanzen. Die Party hielt bis in die späten Abendstunden an.


Geschrieben von Julia Lemke und Anna Katharina Busch