Tag 3 - 24.02.18

 

Heute morgen wurden wir mal wieder vom Flur aus mit dem Lied „Guten Morgen, guten Morgen...“ geweckt und haben uns auf den Weg zum leckeren Frühstück gemacht, welches wie immer um 8:45 Uhr startete. Nachdem wir die Tische abgeräumt und geputzt hatten, wurden wir über das heutige Tagesprogramm bis zum Mittag informiert. Außerdem wurden wir in neue Gruppen eingeteilt.

 

Schließlich standen wir alle in Skisachen gekleidet auf der Terrasse und haben uns um circa 10 Uhr zu unseren Gruppen begeben. Für die meisten ging es dann zum Tellerlift, wo es oben angekommen die Piste runter ging. Ein paar von uns haben unten mit Herrn Flasdick noch etwas weiter geübt, um noch mehr Sicherheit auf den Skiern zu gewinnen.

 

Um kurz nach 12 ging es dann weiter zum Mittagessen, welches zur Vorspeise aus Nudeln mit Tomaten-Thunfischsoße und zum Hauptgericht aus Truthahnfilet, Kartoffelecken und Gemüse bestand.

 

Nach dem Essen ging es noch ein zweites Mal auf die Skipiste. Unter Anleitung der SkilehrerInnen durften wir unsere gewonnen Fähigkeiten weiter austesten und frei ausprobieren.

 

Den ganzen Tag freuten wir uns auf die Pommes zum Abendessen. Endlich war es soweit. Die Pommes wurden mit gebratenen Würstchen serviert. Außerdem konnten wir uns am leckeren Salatbuffet bedienen.

 

Anschließend sind wir alle gemeinsam runter in den Kaeller gegangen, in dem das Tischtennisturnier stattfand. Jan aus der 9d hat das Einzelturnier gewonnen und im Doppel verließen Frau Holtmeyer und Herr Farwick die Platte als Sieger.

 

von Sophia Mach (9c)