Ankunftstag im Hotel Schwarzhorn in Jochgrimm
 
Abends ging es um 19:45 am Grüningsweg los. Wir verabschiedeten uns alle von unseren Familien und Freunden, da wir sie nun 9 Tage nicht sehen würden. Auf der Fahrt machten wir alle 3 Stunden eine Pause an einer Raststätte. Unser letzter Halt war gegen kurz nach 6 an einer italienischen Raststätte. Es würde nur noch eine Stunde dauern sagte uns der Busfahrer. Gegen 6:45 setzten wir unsere Reise fort und trafen schon kurz danach an unserem Ziel, dem Hotel Schwarzhorn, ein. Wir waren begeistert als wir es sahen, riesig. Da die Zimmer noch gereinigt werden mussten, räumten wir den Skikeller ein und liehen unsere Ski aus. Die erste sportliche Herausforderung kam auf uns zu, als die Zimmer eingeteilt wurden und wir unsere Koffer die Feuertreppe hinaufschleppten.  Nachdem wir uns in unseren Zimmern eingerichtet hatten, gab es auch schon Mittagessen. Nach dem Mittag hatten wir eine kleine Verschnaufpause, bis es mit dem ersten Skitraining losging. Wir wärmten uns auf und gewöhnten uns an unsere Ski. Kleine Übungen klappten schon ganz gut. Nach dem Training hatten wir wieder eine kleine Verschnaufpause, bis es Abendessen gab.
 
Auf einer Infotafel, die im Flur hängt, können wir ab jetzt ablesen, was ansteht. Alle waren froh abends im Bett zu liegen, da der 1. Tag sehr anstrengend war und im Bus auch kaum ein Auge zu gemacht wurde.
 
Marvin Ulbrich