Tag 5: 16.02.20

 

Der Tag begann für 6 der anwesenden Lehrkräfte mit einer morgendlichen Wanderung zum Gipfel des Weißhorns. Nach der Rückkehr der Lehrkräfte frühstückte die gesamte Stufe gemeinsam.

 

Nachdem sich die Schüler, als auch die Lehrer satt gegessen haben, ging es los mit den Trainingsstunden.

 

Freiwillige konnten sich morgens für eine 5 Kilometer lange Wanderung mit Frau Prenger in eine Liste eintragen.  Ungefähr 20 Schüler lernten dann mit Frau Prenger die Umgebung des Skigebietes kennen. Während die Gruppe von Schülern mit Frau Prenger wanderte, trainierten die anderen Schüler fleißig mit ihren Skiern, Snowboards und Langlaufskiern.

 

Die Snowboarder übten in der Zeit mit Herrn Farwick sogenannte J-Turns am Schwarzhorn.

 

Nach dem Mittagessen ging das Training für alle weiter, außer für die Gruppe der Langläufer von Frau Holtmeyer. Sie und ihre Gruppe gingen nämlich einen Kakao auf ihre Kosten trinken. Während die Langläufer genüsslich den Kakao tranken, trainierten die anderen Gruppen fleißig weiter.

 

Die Snowboarder-Gruppe von Herrn Farwick trainierte fleißig die J-Turns. Die Skigruppen von Herrn Jasper, Herrn Flasdick und Herrn Ortmann fuhren derzeit mit dem Tellerlift des Schwarzhorns hoch und fuhren dann mit parallelen Kurven wieder runter. Herr Husmann‘s Skigruppe fuhr zum ersten Mal das Weißhorn hoch und auf einer roten Piste wieder runter.

 

Am Abend, genossen wir dann einen Spieleabend, den die Klasse 9c vorbereitet hat.

 

Von Lukas Scholler, 9A