Tag 1: 20.02.19

 

Voller Aufregung versammelten sich die Schüler der 9. Stufe des Immanuel-Kant-Gymnasiums am Parkplatz und warteten darauf, endlich nach Jochgrimm fahren zu können. Nachdem alles schnell verladen worden war, konnte die Fahrt beginnen. Ohne Komplikationen erreichten wir nach 12 Stunden Fahrt unser Ziel.

 

Nachdem die Zimmer bezogen und die Skier ausgeliehen waren, begaben wir uns, voller Vorfreude auf das bevorstehende Skierlebnis, zum Mittagessen. Nach dem sättigenden Mittagessen gingen wir in unsere jeweilige Skigruppe. Während die Fortgeschrittenen und die Anfänger mit Vorkenntnissen sich an die Piste gewöhnten, lernten die Anfänger die ersten Skigrundlagen. Da Herr Farwick verhindert war, übernahm Frau Pszolla für den ersten Tag die Snowboarder, die die ersten Fallübungen machten und lernten, wie man Kurven fährt.

 

Müde vom langen Tag gingen wir zum Abendessen. Eine Stunde später trafen wir uns alle in der Schlossbar, um wichtige Informationen zu bekommen. Nachdem alle Fragen geklärt worden waren, fielen wir schläfrig ins Bett.

 

Marie Wolf, Leonie van Rissenbeck (beide 9b)