Tagesbericht 1 (Sonntag, 14.3.2010)
 
 
21:31- wir sitzen hier und grübeln, was wir schreiben sollen.
 
Ein Tag ist vergangen und es ist viel passiert.
 
Nachdem wir in Rekordzeit (11 Std. !!!) im wunderschönen und atemberaubenden Jochgrimm angekommen sind, hieß es erst mal warten, lange warten… Jedoch nutzten wir diese Zeit vorteilhaft, indem wir uns z.B. auf die Terrasse setzten und uns sonnten bzw. versuchten, uns beim Tellerrutschen vom Weißhorn das Steißbein zu brechen. Hier trafen wir sämtliche Schüler der Stufe 10 und bekamen schon Informationen, die uns Vorfreude bereiteten und den Wunsch verstärkten, so schnell wie möglich auf die Piste zu gelangen.
 
Nach einigen Stunden, die uns allen sehr lang vorkamen, gingen einige in den Skikeller und besorgten sich ihre Skier usw. Danach trafen wir uns in der Kantine, um zu essen. Es gab Nudeln mit Soße und Mineralwasser bzw. stilles Wasser. Dort wurde die Zimmereinteilung bekannt gegeben.
 
Dann ging es los. Jeder musste seine Koffer über die Feuertreppe, die über vier Stockwerke geht, tragen. Den meisten fiel dies schwer, vor allem den Mädchen, jedoch gab es sehr nette und hilfsbereite Schulkameraden, die dem „schwachen Geschlecht“ geholfen haben. In dieser Situation wurde uns der erst später akzeptierte Spruch „Was dich nicht umbringt, macht dich nur noch stärker“ aufs Auge gedrückt. Trotzdem waren alle ziemlich froh, endlich ihre Koffer auspacken zu können. Es herrschte Aufregung, die Duschen waren in erreichbarer Nähe, …
 
Am selbigen Tag durften wir auf die Piste. Es gab Gruppen, die Herrn Oestreicher, Frau Ruhfus, Herrn Ruhfus, Herrn Wahl, seiner Tochter Patricia, Herrn Göbel und Herrn Marcinkowski zugeteilt wurden.
 
Das Essen ist gut, dennoch wird es von den meisten wieder ausgespuckt (ganz klar der Placebo-Effekt). Es herrscht Virenalarm, jedoch lassen wir uns den Spaß nicht nehmen. Dennoch sind wir froh, mit unseren Freunden eine schöne Zeit zu verbringen.
 

Eine Gemeinschaftsarbeit von Doni ,Max ,Daniel E., Lara ,Lisha ,Sabbi ,Dilan, Kathi. (stilles Lachen… :D)