Tagesbericht vom 27. Februar 2011
 
Nachdem die meisten von uns um ca. 8 Uhr aufgestanden waren (manche auch später), begaben wir uns um 9 Uhr runter zum Frühstück. Es gab wie üblich Brötchen mit Aufschnitt, Käse und Marmelade. Zum großen Missfallen der meisten Schüler gab es kein Nutella und nur wenige hatten welches mit, die dies auch nicht gerne teilten.
 
Um 10 Uhr standen wir alle wieder auf der Piste. Das Wetter war nicht ganz so erfreulich wie die vorherigen Tage. Es war sehr neblig und man konnte nur wenig sehen. Manche Anfänger befuhren zum ersten Mal die rechte Seite der „Tellerlift-Piste“, die schon weitaus steiler als die Pisten der ersten Tage ist. Daher gab es viele Massenkaramboulagen, weshalb sich viele auf die Mittagspause freuten. Die ging aber ziemlich schnell vorüber und schon standen wir wieder auf der Piste.
 
Nach anstrengenden zwei Stunden hatten wir eine schöne lange Pause bis zum Abendessen. Da um 21 Uhr eine von der Klasse C geplante Modenschau stattfinden sollte, hatten sich schon manche vor dem Essen kostümiert. Dies war ganz amüsant und auch manchmal bizarr, da das Thema „Verkehrte Welt / Geschlechtertausch“ war. In dem lustigen Wettbewerb belegte den dritten Platz die Klasse B , den zweiten Platz die Klasse D und Sieger wurde die Klasse C.
 
Viviane Heß und Cordula Coenen