Jochgrimm 2012 – Tag 7 - 28.02.2012

Der Tag begann eigentlich wie immer, mit einem leckeren Frühstück. Aber ab hier stand ein anderer Vormittag vor uns. Ab 10.30 Uhr begann die Rallye, bei der wir in neu zugeteilten Gruppen 11 Stationen durchlaufen mussten. Wobei Station 11 keine Aufgabe auf Skiern mehr war. Denn diese ist  eine Kreativaufgabe in Form einer Modenshow, welche uns am morgigen Abend erwartet.
 
Die Stationen bestanden aus verschiedenen Ski- und Denkaufgaben, welche Teamwork und Geschicklichkeit erforderten.
 
Nachdem wir um ca. 12.30 Uhr alle Stationen erledigt hatten, gab es dann Mittagessen. Diesmal gab es Nudeln nur als Vorspeise und als Hauptspeise wurden uns Schnitzel mit Pommes serviert, was uns sehr schmeckte. :)
 
Ab 14.30 Uhr ging es dann wie jeden Tag wieder auf die Pisten, und zwar in unseren alten Gruppen, um für das morgige Rennen zu üben. Desweiteren war dies leider der letzte Tag in diesen Gruppenkonstellationen.
 
Nach dem Skifahren durften einige Schüler zu ihrer Freude noch eine Runde mit Herrn Kruse fahren.
Als nun alle Schüler im Hotel eingetroffen waren erfreuten wir uns an einem Improvisationstheater, in welches sowohl Lehrer als auch Schüler integriert waren. Das Ganze wurde von der Klasse 9e sehr gut organisiert und durchgeführt, obwohl sie nur einen Tag zur Planung hatten, weil ihre alte Klassenaufgabe, ein Singstar-Abend, aufgrund eines fehlenden Netzteils ausfallen musste.
 
Zum Abendessen gab es endlich mal echte italienische Pizza, auf die wir uns alle den ganzen Tag gefreut hatten.
 
Nun, nachdem wir diesen Bericht geschrieben haben werden, begeben wir uns auf eine Gemeinschaftsfeier mit der anderen Schule.
 
Schöne Grüße nach Dortmund und bis Donnerstag, oder vielleicht auch Freitag!
 
Jan Luca Itzeck, Thomas Boecker und Moritz Schwarzbach, Klasse 9b