Jochgrimm 2012 – Tag 3 - 24.02.2012

Der Tag begann für alle wie gehabt um neun Uhr beim Frühstück. Nach einigen Informationen von Frau Ruhfus begannen die Vorbereitungen für den Tag, der heute durch die extreme Sonne sehr heiß war. Im Vergleich zum Vortag war auch der Himmel wieder blau, sodass sich jeder auf den Tag freuen konnte. Um 13.00 Uhr trafen wir uns gemeinsam zum Mittagessen. Die Vorspeise (heute wussten alle, dass es sich um die Vorspeise handelte…) bestand aus Nudeln, heute mit grünem Pesto auf das Fischstäbchen folgten. Auch jetzt gab es wieder einige Informationen durch das Megafon und um halb drei ging es mit dem Skifahren weiter.
 
Vor allem in der zweiten Hälfte des Ski-Tages hatten die meisten mit matschigem Schnee zu kämpfen, der nicht nur die Abfahrt erschwerte, sondern auch uns Langläufern leichte Probleme machte. Aber alles hat seine Vor- und Nachteile und so konnten wir einen schönen Tag in unserer Gruppe erleben.
Um siebzehn Uhr fand heute das Rutschteller-Turnier statt, das von der 9c „organisiert“ wurde.
Die einzelnen Rennen sind folgendermaßen ausgegangen:
Lehrer:                 12 Siege
Schüler 9c:           3 Siege
Schüler 9b:          1 Sieg
 
Zum Abendessen gab es heute Spinattaschen (vorher Salat) und um acht Uhr mussten wir uns in der Schloss-Bar einfinden, um uns positive, aber auch negative Kritik abzuholen. Dabei stellte sich heraus, dass zwischen Jungen und Mädchen unseres Kreises Gesprächsbedarf besteht. :D
Heute ist wie gehabt um 22:00 Uhr Zapfenstreich und morgen geht es hoffentlich genauso weiter wie in den letzten Tagen!
 
Jan Mühlhaus , Klasse 9e
 
„Alle Ski-Fahrer sagen: scheiß Snowboarder, alle Snowboarder sagen: scheiß Ski-Fahrer, und alle lachen über die Langläufer!“ (Zitat Ende) -> Ein böser Spruch, der heute geboren wurde und für Aufregung sorgte!